Allgemeine Informationen
Der Marchtaler Plan führt zur Mittleren Reife an staatlich anerkannten Realschulen, betont auf dem Weg dorthin aber stärkerWerteerziehung, Eigenverantwortung und Selbstständigkeit der Schülerinnen.
Seit dem Schuljahr 2012/13 erleben unsere Schülerinnen ab der 5. Jahrgangsstufe zwei Elemente des Marchtaler Plans, die Morgenkreise und die Freie Stillarbeit.
Aufgrund der positiven Erfahrungen sind wir umso mehr vom eingeschlagenen Weg überzeugt. Ein jedes Jahr wachsendes Team
 um zertifizierte Lehrkräfte arbeitet an der weiteren Umsetzung. Unsere Schülerinnen werden montags in Morgenkreisen empfangen, in der FSA an freieres Arbeiten herangeführt und beim Erarbeiten des Stoffs begleitet. Der Unterricht und die Prüfungen sollen für Schülerinnen und Eltern planbarer und transparenter werden.
Der Marchtaler Plan ist ein Unterrichtskonzept, das erprobte Elemente der Reformpädagogik aufgegriffen und zuerst für kirchliche Schulen in Baden-Württemberg weiterentwickelt hat. An der Universität Eichstätt wird in Zusammenarbeit mit dem Kultusministerium an einer Umsetzung für kirchliche Schulen in Bayern gearbeitet und die Grundlagen werden in einem Zertifikatskurs vermittelt.

                                                                                                       PDF  

 


Film Morgenkreis / FSA


Pressebericht

(Augsburger Allgemeine)

Zurück  

 

Menü